Sommertheater

Text Anja Panse und Ensemble   Regie und Bühne Anja Panse   Spiel Heike Ronniger, Thomas Dehler, Anna Keil und Simon van Parys   Kostüm Dinah Ehm   Grafik Marie Ronniger   Fotos Hannah Loewenau   Produktion Konsortium Luft&Tiefe   Premiere 12. Juli in Kannawurf/ Thüringen  

Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.

Vier Menschen aus Ost und West treffen sich zu einem launigen Grillfest an einem warmen Sommerabend auf dem Campingplatz. Die Rostbratwurst (natürlich aus Thüringen!) schmeckt herrlich mit Bautz´ner Senf und Bier. Es wird getrunken und gesungen. Doch die ausgelassene Stimmung kippt, als plötzlich jemand ruft: „Ihr habt uns doch 1990 kolonisiert!“ Die Situation gerät außer Kontrolle und ein Gewirr aus Meinungen, Befindlichkeiten und Verletzungen löst einen emotionalen Hurrikan aus.

Das Stück basiert auf eigens recherchierten Schicksalen aus Ostdeutschland. Mosaikartig blitzen diese persönlichen Geschichten auf und spannen einen dramatischen Bogen von `89 bis ins Heute hinein. Eine polemisch-heitere Aufarbeitung der Nachwendezeit, die alte Gewissheiten ins Wanken bringt.

Wird der Osten die Deutungshoheit über seine Geschichte zurückerobern?

Reservierungen HALLE hier!

Pressestimmen

Wolfgang Schilling MDR Radiokritik 13.7.2024
Max Feller Juli 2024

Termine

Do. 25.07.2024
20:30
Burg Giebichenstein Halle/Saale
Fr. 26.07.2024
20:30
Burg Giebichenstein Halle/Saale
10. Vorstellung!
Sa. 27.07.2024
20:30
Burg Giebichenstein Halle/Saale
So. 28.07.2024
20:30
Burg Giebichenstein Halle/Saale
Fr. 16.08.2024
20:00
Villa Weidig Saalfeld
Sa. 17.08.2024
20:00
Villa Weidig Saalfeld
So. 18.08.2024
20:00
Villa Weidig Saalfeld
Mi. 21.08.2024
20:00
Bienenmuseum Weimar
Do. 22.08.2024
20:00
Bienenmuseum Weimar
Fr. 23.08.2024
20:00
Bienenmuseum Weimar
Sa. 24.08.2024
20:00
Bienenmuseum Weimar
So. 25.08.2024
20:00
Bienenmuseum Weimar
Zum 20. und letzten Mal!

Dank

Großer Dank für das Mitteilen ihrer persönlichen Geschichten geht Ina und Ralf Rößler, Harald Panse, Axel Hohmann, Jana Winter, Jörg Beraneck, Volker Wetzk, Uli Hoch, Gisa Keil, Manfred Swoboda, Irina Hoffmann, Raimund, Claudia, Konstanze, Harry Mirow und an all die anderen, die gern anonym bleiben möchten!

Das Konsortium Luft & Tiefe wurde gefördert durch:
Stadt Halle, Land Sachsen-Anhalt, Lotto Sachsen-Anhalt,
Kulturstiftung Freistaat Thüringen, Stadt Weimar, Sparkasse Mittelthüringen, Stadt Saalfeld

Weitere Projekte

Verstehen Sie Bahnhof?

Eine schräge Verwechslungskomödie des Potsdamer Musicalvereins Fallobst e.V. erzählt über die Wirrnisse und Hindernisse auf einem Bahnhof. Regie führt in diesem Jahr Anja Panse.

Text Peter Reul Regie Anja Panse Choreografie und Bühne Annika Konitzki Gesang Sandy Matischok Ton und Lichttechnik Lutz Hoffmann Licht Tristan Winter Mit Ensemble Fallobst e. V. Premiere 19.4.2024 Ort Treffpunkt Freizeit Potsdam Neue Termine 13.9./14.9./15.9. 2024

PEACE FOOD oder Die letzte Suppe

In unserem Clowns-Stück geht es um Frieden und Völkerverständigung. Historische Persönlichkeiten treten hier gegeneinander an - Friedensfürsten gegen Kriegsherren. Heiße Wortgefechte werden ausgetragen im skurrilen, komödiantischen Clowns-Spiel.

Text Anja Panse Regie Uli Hoch Bühne Anja Panse Kostüm Dinah Ehm Spiel Anna Keil, Dinah Ehm und Anja Panse Fotos Ralph Bergel Produktion Triple A Premiere 27.10.2023 Ort Brotfabrik Berlin Weitere Termine  Ab September 2024

Cyrano

Cyrano als Sommertheater von theater.land Brandenburg. Wie können 4 Schauspieler über 50 Rollen spielen? Eine Neuadaption des bekannten Theaterstücks Cyrano de Bergerac.

Spiel Anja Panse, Barbara Stephenson, Andreas Klumpf, Ilja Schierbaum Regie & Produktionsleitung Wolfram Scheller Dramaturgie & Textfassung Monika Radl Kostüme Barbara Schiffner Bühnenbild Frauke Bischinger Licht & Ton Paul Klinder Fotos Franziska Lange Premiere 9.06.2023 Ort Eisenhüttenstadt

Clara Z - Kämpfen, wo das Leben ist

Seien Sie gespannt, wenn Clara Zetkin Sie mitnimmt in eine Welt, als Frauen noch nicht wählen durften, als Gefahr und Revolution in der Luft lagen und dennoch mutige Frauen entschlossen ihren eigenen Weg gingen. Clara erzählt von ihren politischen Ideen, Erfolgen und Niederlagen sowie privaten Momenten. Es erwartet Sie ein Abend voller Esprit, Polemik und Musik.

Text und Regie Anja Panse Bühne Anja Panse Spiel Anna Keil als Clara Zetkin und Anja Panse als Rosa Luxemburg Premiere 31.3.2023 Ort Haus Sillenbuch Stuttgart in Kooperation mit dem Theater tri-bühne Besonderes Die Produktion entstand im Auftrag des SETT – Stuttgarter Europa Theater Treffen 2022/23 und in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung BaWü Produktion Triple A