Musikalische Komödie

Text Peter Reul   Regie Anja Panse   Choreografie und Bühne Annika Konitzki   Gesang Sandy Matischok   Ton und Lichttechnik Lutz Hoffmann   Licht Tristan Winter   Mit Ensemble Fallobst e. V.   Premiere 19.4.2024   Ort Treffpunkt Freizeit Potsdam   Neue Termine 13.9./14.9./15.9. 2024  

Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.
Sorry, kein alt-Tag.

Eine Komödie

Ein ganz normaler Tag beginnt auf dem Bahnhof. Der Penner trinkt, die Bahn hat Verspätung, die Paare streiten. Die Teenager suchen nach Befreiung und der Globetrotter nach Abenteuern. Jeder und jede ist beschäftigt mit der eigenen Geschichte. Seltsame Missgeschicke geschehen und kuriose Entwicklungen nehmen ihren Lauf. Der indische Geschäftsmann verliert die Nerven, während zwei Koffer sich miteinander unterhalten. Und als die Samba die Bahnhofshalle erobert, verlieben sich zwei Menschen leidenschaftlich ineinander und die Informationsangestellte tanzt mit dem Musiker.

Kommen Sie mit auf eine musikalische Komödie der besonderen Art!

Eine Produktion von Fallobst Potsdam e.V.

Mit

Peggy Colditz, Jörg Spahn, Sven Reinsdorf, Jana Eichler, Julia Beißwenger, Antje Kobi, Birgit Riechemeier, Katharina Döbbelin, Jeannett Klein, Jana Winter, Arne Kleinberg, Robert Resch, Volker Rosenbaum, Regine Gehlhaar, Susanne Herberg, Ilona Lintow und Michael Klose

Pressestimmen

Die Darsteller geben alles! Sie spielen sich restlos aus, es gibt keine Person, die blass spielt, zu leise ist, oder nicht professionell wirkt. Die wunderbare Regie der Anja Panse, die schon zahlreiche tolle Stücke auf die Bühne brachte ( Moralinsüss, Rosa Luxemburg, Clara Zetkin uvm), hat hier wieder eine sehr gute Arbeit abgeliefert....Die Laien können es dabei durchaus mit professionellen Spielern aufnehmen. Was die Freude am Spielen, die Leidenschaft, das Engagement angeht, sind sie vielen Schauspielern überlegen. Professionalität haben sie sich in all diesen Jahren durchaus angeeignet.

zur ganzen Kritik

Anja Röhl

Termine

Fr. 13.09.2024
19:00
Wiederaufnahme
Sa. 14.09.2024
19:00
So. 15.09.2024
14:00

Weitere Projekte

IM OSTEN - Geschichten aus der Sonderzone

Es geht polemisch, heiter und chorisch zu, wenn das Ensemble seine Perspektive über den Stand der Dinge 35 Jahre nach dem Mauerfall entwickelt. Die Geschichte basiert auf eigens recherchierten Schicksalen aus Ostdeutschland.

Text Anja Panse und Ensemble Regie und Bühne Anja Panse Spiel Heike Ronniger, Thomas Dehler, Anna Keil und Simon van Parys Kostüm Dinah Ehm Grafik Marie Ronniger Fotos Hannah Loewenau Produktion Konsortium Luft&Tiefe Premiere 12. Juli in Kannawurf/ Thüringen

PEACE FOOD oder Die letzte Suppe

In unserem Clowns-Stück geht es um Frieden und Völkerverständigung. Historische Persönlichkeiten treten hier gegeneinander an - Friedensfürsten gegen Kriegsherren. Heiße Wortgefechte werden ausgetragen im skurrilen, komödiantischen Clowns-Spiel.

Text Anja Panse Regie Uli Hoch Bühne Anja Panse Kostüm Dinah Ehm Spiel Anna Keil, Dinah Ehm und Anja Panse Fotos Ralph Bergel Produktion Triple A Premiere 27.10.2023 Ort Brotfabrik Berlin Weitere Termine  Ab September 2024

Cyrano

Cyrano als Sommertheater von theater.land Brandenburg. Wie können 4 Schauspieler über 50 Rollen spielen? Eine Neuadaption des bekannten Theaterstücks Cyrano de Bergerac.

Spiel Anja Panse, Barbara Stephenson, Andreas Klumpf, Ilja Schierbaum Regie & Produktionsleitung Wolfram Scheller Dramaturgie & Textfassung Monika Radl Kostüme Barbara Schiffner Bühnenbild Frauke Bischinger Licht & Ton Paul Klinder Fotos Franziska Lange Premiere 9.06.2023 Ort Eisenhüttenstadt

Clara Z - Kämpfen, wo das Leben ist

Seien Sie gespannt, wenn Clara Zetkin Sie mitnimmt in eine Welt, als Frauen noch nicht wählen durften, als Gefahr und Revolution in der Luft lagen und dennoch mutige Frauen entschlossen ihren eigenen Weg gingen. Clara erzählt von ihren politischen Ideen, Erfolgen und Niederlagen sowie privaten Momenten. Es erwartet Sie ein Abend voller Esprit, Polemik und Musik.

Text und Regie Anja Panse Bühne Anja Panse Spiel Anna Keil als Clara Zetkin und Anja Panse als Rosa Luxemburg Premiere 31.3.2023 Ort Haus Sillenbuch Stuttgart in Kooperation mit dem Theater tri-bühne Besonderes Die Produktion entstand im Auftrag des SETT – Stuttgarter Europa Theater Treffen 2022/23 und in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung BaWü Produktion Triple A